Punktspielberichte U14 Mannschaft

Aktuelle Tabelle

SG Großdrebnitz - SV Bannewitz 1.: 0 : 8

Beim Tabellenletzten SG Großdrebnitz traten wir als Favorit an und wurden dieser Rolle auch gerecht.
Nach 30 Minuten brachten hannes und Rudolf durch kalre Siege die Mannschaft in Führung.
Tom spielte diesmal eine gute Eröffnung, konnte daraufhin seine Stärken ausspielen und sicher gewinnen. Die härteste Gegenwehr hatte Viktor zu brechen. Mit gutem Figurenspiel brachte er seinen Freibauern durch.
In Runde 2 gewannen Hannes und Rudolf erneut ziemlich schnell.
Tom hatte sich erneut einen klaren Vorteil erspielt. Durch seine Unkonzentriertheit kippte die Stellung. Da die Gegnerin einen "vergifteten" Turm schlug, konnte er doch noch glücklich gewinnen. Kurz darauf machte Viktor meinen problemlosen Erfolg den Kantersieg perfekt.
Walter(30.11.2018)

SV Bannewitz 1. - Heidenauer SK: 3.5 : 4.5

In der 3. Runde hatten wir uns mit dem Heidenauer SK auseinanderzusetzen.
Hannes brachte uns mit einem sehenswerten Mattangriff schnell in Führung. Nach einer schlecht gespielten Eröffnung geriet Tom schnell auf die Verliererstraße. Arvid spielte diesmal sehr konzentriert und gewann seine Partie überzeugend. Viktor spielte 2,5h in einer kampfbetonten Partie. In einem Endspiel ungleichfarbiger Läufer und Minusbauern spielte er etwas zu passiv und verlor.
Hannes hatte sich in Runde 2 erneut gut in Szene gesetzt und stand vor dem Gewinn, übersah dann aber die letzte Mattfalle des Gegners. Tom kam erneut nicht sonderlich gut aus der Eröffnung, bemühte sich danach redlich, aber der Gegner spielte seinen Vorteil konzentriert herunter. Arvid stand zunächst schlechter, zauberte aber danach mit seinem Springer. In einem Turmendspiel(ohne Bauern) einigte man sich schließlich auf Remis. Viktor gewann seine Partie souverän.
Am Ende stand leider eine unglückliche 3,5:4,5 Niederlage.
Walter(06.11.2018)

Leuben 1. - SV Bannewitz 1.: 4:4

In der ersten Runde spielte Viktor Balaz am ersten Brett am längsten. Nach langem Kampf gewann er trotz des im Zentrum verbliebenen Königs. Tom Klinkicht-Bormann verlor unglücklich am zweiten Brett. Am dritten Brett kämpfte Rudolf Böhm. Er kam bis ins Mittelspiel und der Gegner bot Remis. Rudolf nam es an. Der Ersatzspieler Hannes Dittrich(eigentlich U10) gewann souverän am vierten Brett. Super! In der Pause stand es also 1,5 zu 2,5.
Es ging nach 10 min weiter. Schon nach 10 Zügen wurde die Partie am ersten Brett Remis beendet, denn Viktor musste eher weg. Tom hat in einer guten Stellung mit einer Mehrfigur leider nicht den richtigen Plan gewählt. Und Rudolf konnte in seiner zweiten Partie den Sieg erringen und damit das Unentschieden sichern. Stark! Hannes verlor durch eine Damengabel.
Alle Kinder wünschen dem heute abwesenden gutem Mannschaftsleiter Herr Köhn eine baldige Genesung.
Viktor Balaz(23.09.2018)